Multivisions-Show

mit dem Reisejournalisten Harald Mielke

05.November 2024

86551 Aichach

19:00 Uhr Gymnasium

Mehrzweckraum

05.November 2024

07. November 2024

87435 Kempten

19:00 Uhr - VHSBodmanstr. 2

Zi. 001

08. November 2024

86956 Schongau

19:00 Uhr - Ballenhaus

08. November 2024

10. November 2024

81675 München

14:00 Uhr - VHS - HausA
Einsteinstr. 28

10. November 2024

82256 Fürstenfeldbruck

19:00 Uhr - VHS - Raum 4
Niederbronnerweg 5

10. November 2024

11. November 2024

85591 Vaterstetten

19:00 Uhr - VHS-Bildungszentrum
Baldhamer Str. 39

12. November 2024

83633 Bad Tölz

19:30 Uhr - Kleiner Kursaal
Vichyplatz 1

12. November 2024

13. November 2024

82140 Olching

19:30 Uhr - VHS, Großer Saal
Hauptstr. 82

14. November 2024

71522 Backnang

19:00 Uhr - DERPart Reisebüro

Uhlandstr. 23

14. November 2024

This image for Image Layouts addon

Azoren –
Das schönste Ende Europas

Alle reden vom Wetter - hier wird es gemacht! Jeder kennt das berühmte Azoren-Hoch, das bekannter ist als die Inselgruppe, nach der es benannt ist. Sie wirken wie Splitter im Atlantik, jene neun Inseln, die rund 1.500 Kilometer oder gut zwei Flugstunden westlich von Lissabon zwischen Good Old Europe und der Neuen Welt liegen. Vom Reise-Jet-Set verschont ist auf den Eilanden Natur pur angesagt. Sie sind ein Paradies für die Individualisten unter den Weltenbummlern – mit offenherzigen Menschen, gewaltigen Vulkankegeln, Kraterseen und sattgrünem Weideland. Die unberührte Natur, die vielen endemischen Pflanzen und die dünne Besiedlung machen die Inseln zu einem echten Highlight für Wanderfreunde. Sehr beliebt ist auch das Whale-Watching. Früher wurden diese mächtigen Tiere gefangen, heute kann man sie vom Boot aus besichtigen. Und wie sieht es unter Wasser aus? Mit der stets gegebenen Chance nicht nur auf Wale sondern auch auf Manta-Riesenrochen und auf Blau- und Walhaie zu treffen zählen die Azoren ohne Zweifel zu den besten Tauchgebieten im Atlantik. Die Azoren bezaubern einfach jeden mit ihrer atemberaubenden Schönheit - über und unter Wasser.

Zur dieser live und mit viel Insiderwissen präsentierten Dia-Show ergeht herzliche Einladung. Wie bei meinen zahlreichen vorangegangenen Vorträgen mit Themen aus aller Welt darf man auch hier auf beste Reisetipps und Bildmaterial allererster Güte gespannt sein, die Laune machen für eine unvergessliche Reise auf den Inselarchipel zwischen Sao Miguel im Osten und Flores im tiefen Westen.

This image for Image Layouts addon

Saudi-Arabien -
der neue Stern am Tourismushimmel?

Erste rein digitale aber nach wie vor absolut live präsentierte Multivision von und mit mir, Harald Mielke, Dipl. Biol. und Reisejournalist

Seit sich das erzkonservative sunnitische Königreich Saudi-Arabien Ende 2019 erstmals für ausländische Gäste geöffnet hat, ist das Interesse riesig. Seither gelten die Hauptstadt Riad und Jeddah, die Metropole am Roten Meer ebenso wie die Nabatäer-Stätten Hegra und Al Ula als Must-Sees in einem Land der Superlative. Bis zum Jahr 2030 gedenkt der Wüstenstaat im Nahen Osten 100 Millionen Besucher pro Jahr anzulocken. Hauptziel des Zukunftsplans Vision 2030 besteht allerdings darin, die Wirtschaft des Landes im Zuge eines beispiellosen ökonomischen und sozialen Wandels unabhängig von fossilen Brennstoffen zu machen.

Staunen Sie mit, und freuen Sie sich auf spannende Einordnungen und Inspirationen aus einem aufstrebenden Reiseland, das sogar für Taucher zahlreiche Überraschungen parat hält!

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Multivisions-Show

18. November 2024

83620 Feldkirchen-Westerham

19:30 Uhr - Kultur- und Sportzentrum
Karl-Weigl-Platz

18. November 2024

19. November 2024

82538 Geretsried

19:00 Uhr - VHS, Bücherei

Adalbert-Stifter-Str. 13

20. November 2024

86554 Pöttmes

19:00 Uhr - Grund- und Mittelschule

Gartenstr. 28

20. November 2024

27. November 2024

87435 Kempten

19:00 Uhr - VHS, Zimmer 001

Bodmanstr. 2

29. November 2024

83607 Holzkirchen

19:00 Uhr - VHS im Atrium

Münchnerstr. 56a

29. November 2024

01. Dezember 2024

81675 München

14:00 Uhr - VHS, Haus A
Einsteinstr. 28

Multivisions-Show

07. Januar 2025

87435 Kempten

19:00 Uhr - VHS, Zimmer 001

Bodmanstr. 2

07. Januar 2025

08. Januar 2025

85716 Unterschleißheim

19:00 Uhr - VHS

Landshuterstr. 20-22

09. Januar 2025

82538 Geretsried

19:00 Uhr - VHS - Bücherei

Adalbert-Stifter-Str. 13

09. Januar 2025

10. Januar 2025

86316 Friedberg

19:00 Uhr - Krankenhaus, Personalwohnheim, 5. Stock

Hermann-Löns-Str. 4

11. Januar 2025

87629 Füssen

19:00 Uhr - VHS

Maxililian Platz 1

11. Januar 2025

12. Januar 2025

81675 München

14:00 Uhr - VHS, Haus A

Einsteinstr. 28

12. Januar 2025

85591 Vaterstetten

19:00 Uhr - VHS-Bildungszentrum

Baldhamer Str. 39

12. Januar 2025

13. Januar 2025

83620 Feldkirchen-Westerham

19:30 Uhr - Kultur- und Sportzentrum

Karl-Weigl-Platz

15. Januar 2025

85560 Ebersberg

19:00 Uhr - VHS, Saal unterm First

Im Klosterbauhof 1

15. Januar 2025

16. Januar 2025

86956 Schongau

19:00 Uhr - Ballenhaussaal

Unterwegs im Voralpenland - Dort wo unsere Heimat am schönsten ist

Jeder kennt das Königsschloss Neuschwanstein - aus allen Perspektiven und zu allen Jahreszeiten. Aber wie sieht’s aus mit dem Ilasbergsee, der Litzauer Schleife am Lech, der Burg Eisenstein und dem Wasserfall von Niedersonthofen? Oder dem herrlichen Bannwaldsee und seinen Nachbarn Hegratsrieder- und Schmuttersee?

Zum ersten Mal nach über 30 Jahren Vorträge über ferne und fernste Länder an bald 50 Volkshochschulen in Oberbayern und Schwaben lade ich Sie heute ein den Horizont zu erweitern für die idyllischen Fleckerl Erde direkt vor unserer Haustüre. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Erkunden Sie mit mir den herrlichen Schongauer Lido – auch aus der Unterwasserperspektive, und begleiten Sie mich auf dem Füssener Alpenrosenweg über den Alpsee hinauf zum Kalvarienberg. Kommen Sie mit auf eine Orchideenwanderung rund um den Haslacher Weiher, und genießen Sie den Fernblick auf dem nahegelegenen Auerberg zu allen Jahreszeiten. Mit dem Motorsegler unterwegs werfen wir einen erhabenen Blick tief hinein in die Gebirgsmassive der Alpen, und an Bord von herrlich-bunten Oldtimern „erfahren“ wir die legendäre Deutsche Alpenstraße. Auch nehme ich Sie heute mit auf den einzigartigen Wankerfleck, die schwankende Ehrenberger „highline 197“ Hängebrücke und an den genialen Seebensee südlich des Zugspitzmassivs. Apropos Zugspitze: Das Plateau in knapp 3000m Höhe ist auch ein unübertrefflicher Ort sich das Ja-Wort zu geben…

Oder wie wär’s mit einem Besuch im Raistinger Radom, in Landsbergs Altstadt und der Altenstädter Basilika? Kaum eine Region Deutschlands ist reicher an Kultur, kulinarischen Schmankerln und Ausflugsideen. Zwischen dem Pfaffenwinkel und dem Allgäu erfreuen wir uns über genussvolle kleine Auszeiten, die uns wieder Kraft für den Alltag geben. Lassen Sie sich inspirieren und schnappen Sie ein paar fotografische Tipps auf, damit Sie schon bald selbst all die Postkarten- und Kalenderblattmotive auf Ihre Chip-Karten bannen werden – an den schönsten Flecken, die das bayrische Voralpenland zu bieten hat.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Multivisions-Show

14. Januar 2025

82194 Gröbenzell

19:30 Uhr - Bürgerhaus, Saal

14. Januar 2025

21. Januar 2025

83633 Bad Tölz

19:30 Uhr - Kleiner Kursaal

Vichyplatz 1

22. Januar 2025

86415 Mering

19:00 Uhr - Gymnasium

Mensa Neubau, Raum P 105

Tratteilstr. 34

22. Januar 2025

26. Januar 2025

82256 Fürstenfeldbruck

19:00 Uhr - VHS, Raum 4

Niederbronnerweg 5

27. Januar 2025

89335 Ichenhausen

18:30 Uhr - Dilldapper Stucksaal

Markstr. 18

27. Januar 2025

28. Januar 2025

85737 Ismaning

19:00 Uhr - VHS, Kleiner Saal

Mühlenstr. 15

29. Januar 2025

87629 Füssen

18:00 Uhr - VHS

Kaiser Maximilian Platz 1

29. Januar 2025

Alt Text

Namibia
Von Wolvedans bis zum Otjikotosee

Namibia, das Land im Südwesten Afrikas, das in so einzigartiger Weise mit der deutschen Kolonialgeschichte verbunden ist, steht heute vor allem als Synonym für unendliche Weiten, für phantastische Wildschutzgebiete und für einzigartige Landschaften. Tief im Süden wartet mit dem Fishriver Canyon eines der ganz großen Highlights Afrikas. Die Wüste Namib etwas weiter im Norden erreicht mit dem Ehrfurcht einflößenden und schier endlosen Sandmeer am Sossusvlei ihre extremste Form. Unvergesslich bleiben hier der malerische Sonnenaufgang und die Ballonfahrt über die einzigartige Wolwedans-Lodge im nahe gelegenen Namib-Rand-Gebiet. Rote Sanddünen, grüne Grasbüschel und das unendliche Blau des Himmels verschmelzen zu einer atemberaubenden Farbsymphonie – ein Erlebnis, dass man beim Weiterflug nach Swakopmund nochmals auf sich wirken lassen kann. Dort kommen beim Sandboarding, Paragliding und Quad-Biking vor allem Outdoor-Freaks auf ihre Kosten. In Swakop selbst feiert ebenso wie in Windhoek und Lüderitz noch die deutsche Kolonialarchitektur fröhlich ihre Urstände. Nervenkitzel pur erwartet uns am Kreuzkap beim Anblick von 100.000 Seelöwen, beim Anpirschen an die überaus raren Wüstennashörner im Damaraland und angesichts der gigantischen Felsmurmeln im Erongo-Gebiet. Auf dem Weg zum absoluten Höhepunkt jeder Namibiareise, zum Etosha Nationalpark mit seinen großartigen Tierbeobachtungsmöglichkeiten lassen wir uns die einmalige Chance, dem einzigen Tauchgewässer des Landes, dem Otjikotosee und seinen in 60m Tiefe versenkten deutschen Kriegskanonen einen nassen Besuch abzustatten, nicht entgehen.

Lassen Sie sich von atemberaubenden Bildern und eindrucksvollen Erzählungen für einen Abend in traumhafte Welten entführen. Wie bei allen meinen Vorträgen üblich, werden auch diesmal wertvolle Preise wie Reiseführer oder Kalender verlost.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Unser Newsletter für SIE

Bleiben Sieimmerüberalljederzeitauf dem neuesten Stand

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden